Shrimps in the garden?! Bento

Der Frühling ist schon lange da und eigentlich auch schon fast wieder vorüber, aber nicht in meiner Küche! Mein letztes Bento hab ich im Februar gemacht, also war es allerhöchste Zeit für etwas Frische in diesem Bereich. Besonders kreativ ist es nicht, da ich diese Art von Reisbällchen schon mal gemacht habe und eigentlich wollte ich ja Inarizushi machen, die mit Sushireis gefüllten Tofutäschen, aber die waren leider abgelaufen.

gardenbento1
Die blassrosa Kirschblüten auf dem Reisbällchen sind übrigens nicht dirket vom Baum in meine Lunchbox gelandet sondern wurden vor einem Jahr gepflückt und in Salz aufbewahrt. Gleich links davon ist eine Art japanischer Reiskuchen, der mit süsser Bohnenpaste, Anko, gefüllt und in ein Kirschblatt gewickelt ist, damit man ihn anfassen kann, da er sehr klebrig ist.

gardenbento2 gardenbento3
Es ist nicht gerade ein Schlemmer Bento aber etwas Fleisch, Fisch oder Tofu dürfen nicht fehlen! Die Garnelen sind etwas trocken geworden aber ich mag die auch einfach schon nur wegen des Geschmacks. Nebendran sind blanchiert und dann angebratener Bierrettichscheibchen und Cocobohnen.

gardenbento5
Wer mir auf instagram folgt weiss, dass ich dieses Wochenende mit Mirjam nach Ägypten fliegen werde! Ich war noch nie in Ägypten und bin total aufgeregt. Habt ihr irgendwelche guten Tipps?! Ich freu mich euch von unserem Aufenthalt zu berichten und wünsche euch sonnige Tage!

byebye,
nekochansignature

///english
Spring is here and yet almost over but not in my Kitchen! The last bento I made was in February so it was time for something fresh. It’s not very creative since I already made this kind of temari rice balls some time ago and originally I had planned to make Inarizushi but unfortunately they had expired.
The pale pink cherry blossoms on top of the rice ball didn’t just flew directly from the tree into my lunch box but were picked about a year ago and have been conserved in salt. Right on the left there’s the well known sakura mochi filled with anko and wrapped in a cherry leaf to pick it up without getting your fingers all sticky.
It’s quite the humble bento but a little piece of meat, fish or tofu is never wrong! The shrimps were a little dry but I even love them just for their taste. And then there’s a bit of blanched and stir-fried radish and coco beans.
If you follow me on instagram, you probably know that Mirjam and I will be leaving for Egypt really soon! I’ve never been to Egypt and quite excited about it, any tips?! I’m looking forward to telling you all about it. Have some sunny days!
Share on Tumblr